Ne bergische Jung – Willibert Pauels am 25.10. in Echthausen

Es dat nit herrlich?!
Ein kabarettistisches Highlight haben die Echthauser St. Vinzentius Schützen für den 25. Oktober vorbereitet. Der Missionar des rheinischen Frohsinns, DiakonWillibert Pauels, im Karneval als „Ne Bergische Jung“ bekannt und beliebt, lädt ein, Gott und die Welt aus der Sicht des katholischen Rheinländers zu betrachten

>>> Hier gibt es zusätzliche Informationen

Der „fromme Jeck“ Willibert Pauels ist selbst so eine Art Dreifaltigkeit: Als Diakon, Karnevalist und als Kabarettist ist sein Leben bunt wie ein Fenster des Kölner Doms. Seine pointierten Darbietungen zählen zu den Highlights, ob in der Bütt, in der Kirche oder im Kabarett! Mit dem verschmitzten Charme eines Pater Brown und der bodenständigen Komik eines Don Camillo erzählt uns der „DiaClown“ Geschichten über die Menschen, die Religion und die Leichtigkeit des Seins. Pauels sinniert über die Fastenzeit und Aldi, über das Osterlachen oder darüber, wie sich der Papst ein Knöllchen holte. Mit wahrhaft göttlichen Pointen erzählt er seinem Publikum himmlisch-irdische Geschichten über die Menschen, die Religion und die Leichtigkeit des Seins, mixt das Heilige und das Profane versiert zu einem humoristischen Ganzen. Karten für diese Veranstaltung gibt es ab sofort für 16,00 € (evntl. zzgl. anfallender VVK und Systemgebühren) bei allen Vorstandsmitgliedern, der Volksbank Wickede und bei www.hellweg-tickets.de. Auf der Homepage der Echthauser Schützen gibt es zusätzliche Informationen.

Über den Künstler: www.willibert-pauels.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.